Kategorien
Aktuelles

Silent Key Karl-Heinz DL2JAA

Heute früh ist unser geschätztes Vereinsmitglied Karl-Heinz nach langer schwerer Krankheit verstorben. Der Ortsverein trauert um den langjährigen Sonntagsrunden-Sprecher, QSL-Manager und Stationsverantwortlichen

Kategorien
Aktuelles

Post droht mit Zustellunsverweigerung

Da wir ja als Funkamateure öfter Briefe ins Ausland verschicken und auch bekommen, ist der erneute Vorstoß der Post gegen ihre eigenen Kunden für uns interessant.

Der Vorstand der Post fordert nun, dass man alle Namen der Familienmitglieder auf dem Hausbriefkasten anbringt. Sonst droht man damit, die Post nicht zuzustellen bzw. zurückzuschicken.

Nach Anfrage schreibt die Post: „Im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern gibt es in Deutschland keine gesetzliche Regelung, die Sie verpflichten würde, Ihren Briefkasten zu beschriften.

(Mein Briefkasten ist seit 25 Jahren mit dem vollständigen Namen Frank Hunger gut sichtbar beschriftet.)

Allerdings liefern unsere Zusteller nur dann Sendungen über den unbeschrifteten Briefkasten aus, wenn sie zweifelsfrei wissen, welcher Empfänger diesen nutzt. Ist das nicht der Fall, versuchen sie zunächst, die Sendungen persönlich an den Empfänger zu übergeben. Erst wenn auch das nicht möglich ist, werden sie als unzustellbar an den Absender zurückgegeben. „

Begründet wird das mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Brief National.

Das ist für mich noch einleuchtend, aber dass nun noch alle Namen auf dem Hausbriefkasten stehen sollen mit der Drohung, Briefe sonst nicht mehr zuzustellen ( man stelle sich mal eine 7-köpfige Familie vor), halte ich schlichtweg für eine Unverschämtheit, mit der sich die Regierung der BRD beschäftigen sollte.

Aber, die machen Ernst, ich habe auf einige Briefen an meine Frau schon bedrohliche Handvermerke gelesen.

Also liebe Funkamateure, überlegt, wie ihr das umsetzten könnt, ohne dass die Post zurückgeht.

Ich habe denen trotzdem mit einer Klage gedroht und nachgefragt, wie viele Bürger der BRD diese Forderung wohl gut finden werden.

Ich frage mich auch ernsthaft, wie ein Vorstandsmitglied der Post glauben kann, durch Kundenbedrohung die Geschäftsbilanzen zu verbessern. Ich kenn da niemanden, der das geschafft hat.

Na dann Prost, liebe Post DM5KK

Kategorien
Aktuelles

UBA-Event ist ein spannendes Spiel

Inzwischen sind ja einige OM’s von dem Virus infiziert – alle Stationen, die sich beteiligen und das sind 64, zu arbeiten.

Uli DH7WW hat das schon geschafft, und da ich mich genauso wie Steffen auch darum bemühe, muss ich Uli eine große Leistung bescheinigen. Man kann auf der Webseite der UBA den Verlauf des Events gut verfolgen – einmal die QSO’s, die die einzelnen Stationen gearbeitet haben und zum anderen sind auch die eigenen gelistet, wenn man sein Rufzeichen eingibt. Ich habe mir die Stationen kopiert und die gearbeiteten gekennzeichnet. Wenn man die Zahlen der QSO’s anschaut, sieht man einige Stationen LLV mit 19000 QSO’s,

CLR 24500 QSO’s CRD mit fast 21000 QSO’s oder WLD mit 17000 Stationen, die man eigentlich täglich arbeiten kann. Andere hingegen haben so um die 3000 – 4000 QSO’s und sind eher selten auf den Bändern. ON75GNT erschien heute im Cluster in RTTY auf 10143 kHz. Er war aber nur ein paar Minuten QRV und wechselte dann auf 28450 kHz in USB. Ich hörte ihn im Rauschen leise murmeln.

Also zwar nicht weit, aber doch eine ziemliche Hürde, die Stationen alle zu arbeiten. So fehlen mir derzeit noch 9 und das sind die mit den wenigsten QSO’s überhaupt. Es bleibt spannend, ob mir das gelingt. Das Event geht noch bis zum 28. Februar 2022. Ich habe Steffen schon zu ZTM gratuliert, eine der Stationen mit den wenigsten QSO’s, den ich noch nirgendwo gesehen habe. Dazu kommt noch, dass es bei seltenen Stationen sofort zu Pile-Ups kommt und meine Antenne zu schwach ist für cw-QSO’s auf 12 m. Trotzdem ist es ein schöner Wettbewerb und man muss in allen möglichen Betriebsarten arbeiten, sonst gelingt es nicht.

Eine solche Idee könnte man sich auch mal vom DARC vorstellen, aber da fehlt es wohl ein wenig an Phantasie.

Ich werde den Streckenbericht demnächst aktualisieren und drücke allen Teilnehmern die Daumen.

Der ON75GNT ist inzwischen geschafft in LSB auf 7155 kHz. An den ON75OST auf 14293 kHz kam ich leider nicht ran.

Heute habe ich mit ON75ZTM – Clubstation Zottegem – in LSB auf 7140 kHz eine seltene Station erwischt. Und noch ON75OSA aus Deurne auf 1830 kHz. Ein Licht am Ende des Tunnels. Die seltenen Stationen sind meist nicht in den Digi-Modes zu bekommen, eher in cw oder SSB. Eine weitere Station mit ON75KSD Oostduinkerke Dorp ist geschafft. Allerdings sind einige QSO’s noch nicht gemeldet- das kann dauern.

Heute ein Erfolg mit ON75OST auf 7066 kHz und 59+ und ein Misserfolg, ON75LIR auf 14195 kHz konnte ich nur erahnen. Leider kein QSO möglich.

Heute nun Erfolg mit ON75OSA auf 7066 kHz in LSB- viel Betrieb auf der Frequenz. Von den restlichen Stationen habe ich bisher nur ON75RAF gesehen. ON75NBT und ON75DST bisher noch nie gesehen.

73 de Frank DM5KK

Kategorien
Aktuelles

Aktivierung der Verschlüsselung auf der Website

Ich habe mal die SSL-Verschlüsselung auf der Website aktiviert, da wir ja jetzt auch einen Mitglieder-Bereich haben und weder der Inhalt noch die Passwörter in unbefugte Hände kommen sollen. Wer von den Mitgliedern noch keinen Zugang hat kann diesen auf „Vereinsinternes“ beantragen. Wer mit der Verschlüsselung Probleme hat bitte melden. Entweder rufzeichen at darc.de oder (sobald wieder einsatzfähig) über DB0ANA

Kategorien
Aktuelles

Störungen auf DB0ANA

Aufgrund eines Störers ist DB0ANA aktuell teilweise deaktiviert bzw. im Testbetrieb. Der aktuelle Status ist unter „Relais“ zu finden. Danke an Gert DM2GL für die Betreuung.

Kategorien
Aktuelles

OV-Abend November virtuell

Da aufgrund G2 nicht alle am OV-Abend im Türmer hätten teilnehmen können, findet die Veranstaltung virtuell auf treff.darc.de per Videokonferenz statt. Alle OV-Mitglieder erhalten einen Link zur Teilnahme über E-Mail. Es ist ein DARC-Account erforderlich, dieser besteht aus der Mitgliedsnummer (auf dem CQDL-Adressettikett zu finden) und einem Passwort, das standardmäßig das Geburtsdatum im Format JJJJMMTT ist.

Kategorien
Aktuelles

WSJT-X 2.5.1 verfügbar

Joe Taylor meldet:

We are pleased to announce the General Availability (GA) release of WSJT-X version 2.5.1. This release mainly contains improvements and defect repairs related to Q65 and JT65 modes when used with non-standard and compound calls. Also included is a new feature for microwave aircraft scatter, and repairs for defects detected since the 2.5.0 GA release.

A full list of changes can be found in the Release Notes:
https://physics.princeton.edu//pulsar/k1jt/Release_Notes.txt

IMPORTANT: If you expect to use the JT65 or Q65 modes to make weak-signal QSOs that involve a nonstandard callsign, be sure to upgrade to WSJT-X 2.5.1!

Links to WSJT-X 2.5.1 installation packages for Windows, Linux, and Macintosh are available here:
http://physics.princeton.edu/pulsar/k1jt/wsjtx.html

You can also download the packages from our SourceForge site:
https://sourceforge.net/projects/wsjt/files/
It may take a short time for the SourceForge site to be updated.

WSJT-X is licensed under the terms of Version 3 of the GNU General Public License (GPL). Development of this software is a cooperative project to which many amateur radio operators have contributed. If you use our code, please have the courtesy to let us know about it. If you find bugs or make improvements to the code, please report them to us in a timely fashion.

The authors and Copyright holders of WSJT-X request that derivative works should not publish programs based on features in WSJT-X before those features are made available in a General Availability (GA) release of WSJT-X. We will cease making public Release Candidate (RC) pre-releases for testing and user early access purposes if this request is ignored.

Bugs should be reported by following instructions found here in the User Guide:

https://www.physics.princeton.edu//pulsar/K1JT/wsjtx-doc/wsjtx-main-2.5.1.html#_bug_reports

We hope you will enjoy using WSJT-X 2.5.1.

— 73 from Joe, K1JT; Bill, G4WJS; Steve, K9AN; and Nico, IV3NWV

Kategorien
Aktuelles

Max und Frank erfolgreich beim WAG-Contest

Der Contest Work All Germany ist bei vielen Funkamateuren beliebt, die DL-FA’s stehen im Mittelpunkt – sie werden angerufen. Es gibt 5 Punkte für ein Dx-QSO, 3 Punkte für ein QSO in Europa und einen Punkt für ein QSO mit einer deutschen Station. Während Frank (DF4XF) ja schon bei einigen Contests gearbeitet hat, war Max (DL4MLA) das erste Mal über eine lange Distanz dabei. Frank ist ja unser cw-Experte und arbeitete unter seinem Contestrufzeichen DM7M. In der letzten Sonntagsrunde beschrieben die beiden Contestler ihre Vorgehensweise je nach Öffnung der Bänder. Es kam auch zum Ausdruck, dass es schon viel Konzentration und Ausdauer bedarf, denn es laufen ja einige QSO’s pro Minute.

Max brachte beachtliche 436 QSO’s und 123432 Punkte ins UCX-Log.

Bei Frank waren es 1233 QSO’s – das waren dann 723913 Punkte. Sie haben diese schon eingereicht und die werden dann auch für die Clubmeisterschaft gewertet. Da kann man nur gratulieren, eine großartige Leistung der beiden. Sie brachten in der Sonntagsrunde zum Ausdruck, dass sie sich freuen würden, wenn noch mehr OM’s bzw. YL’s an solchen Wettbewerben teilnehmen würden, es hat ihnen viel Spaß gemacht.

DM5KK nach Info von DF4XF

Kategorien
Aktuelles

Terminänderung OV-Abend November

Nachdem der Türmer für uns am 1. November keinen Platz hat wird der OV-Abend für November auf den 8.11. verschoben

Kategorien
Aktuelles

Information

Liebe Funkfreunde von S 48. Ich werde ab sofort meine Funktion als SvOVV abgeben. Die Gründe dafür sind persönlicher und gesundheitlicher Natur. Es ist mir nicht leicht gefallen, denn ich habe diese Funktion gern ausgeübt. Ich werde aber in reduzierter Art und Weise noch am Geschehen des S48 teilnehmen und kleinere Aufgaben übernehmen, wenn das gewünscht wird. Ich bitte um Verständnis für meine Entscheidung und bedanke mich bei allen für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Aber wie schon im Brief von Martti Laine steht, eine Erneuerung kann für den Verein nur gut sein. Ich wünsche Euch weiterhin viel Spaß beim Hobby, Gesundheit und Mut für Neues.

73 de Frank DM5KK